FILMPROJEKT

Black or White

50 Jahr- Feier  Bilder

Sprechstunden: Bitte um telefon. Vereinbarung

Musikalischer Rückblick 2016/17

Nun liegt schon wieder das erste Semester des Schuljahres 2016/2017 fast hinter uns.

Viele erfolgreiche Auftritte belohnten die langen und anstrengenden Proben, die unsere Musikerinnen und Musiker so tüchtig absolviert haben. Wir arbeiten jedes Mal viele Stunden gemeinsam auf diesen einen Moment hin und sind sehr zufrieden und stolz, wenn die Freude am Musikmachen auch auf das Publikum überspringt.

Rückblickend auf dieses erste Semester gab es einige wunderbare Stunden voller Gemeinschaftsgeist und Energie, aber auch - wie so oft im Leben - Hürden, die wir bestens miteinander meisterten.

Am 22. 11. besuchten wir mit allen 4 Musikklassen das erste (alljährliche) Jugendsinfoniekonzert  des Brucknerorchesters im Neuen Linzer Musiktheater. Auftrag dieser Jugendsinfoniekonzerte ist es, den Kindern den Zugang zu klassischer Musik zu ermöglichen. Das Linzer Brucknerorchester führte im schönen Ambiente des Linzer Musiktheaters „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky auf. 1500 Schülerinnen und Schüler auf einem gemeinsamen Weg in die Welt der Musik.

Unser nächster Programmpunkt war der Auftritt der 1b beim Timelkamer Weihnachtsmarkt. Viele Zuschauer freuten sich über die wirklich gelungene Hirtenspielaufführung bei sehr kaltem Wetter.

Bereits eine Woche später, am 4. 12., hieß es wiederum „Alle auf die Bühne!“. Im Stadtsaal Vöcklabruck durften wir den 20. Kinderadvent mitgestalten. 86 Stimmen begeisterten das zahlreich erschienene Publikum. Zusätzlich unterstützte unseren Chor ein kleines Ensemble, bestehend aus ehemaligen Schülerinnen und Schülern unserer Schule. Ein völlig neues Klangerlebnis. 

Kurz vor Weihnachten gab es noch einmal eine stimmungsvolle Aufführung des Hirtenspiels der 1b vor vielen Zuschauern am Vöcklabrucker Stadtplatz.

Am Tag der offenen Tür unserer Schule durften wir wieder zahlreiche junge Besucherinnen und Besucher aus den umliegenden Volksschulen begrüßen, von denen wir hoffentlich viele wiedersehen werden.

Weiters verbrachten die Mädchen und Burschen der 1. Klassen einen aufschlussreichen Tag in Salzburg. Die Musikklasse besuchte das Geburtshaus Wolfgang Amadeus Mozarts in der Getreidegasse und durfte sich auf dem Salzburger Christkindlmarkt stärken und umschauen. Es folgte noch der Besuch des Theaterstücks „Jim Knopf und die wilde 13“ im Salzburger Landestheater. Herrliche Plätze in der ersten Reihe sind etwas Feines.

ABSCHLUSSKONZERT begeistert Publikum

Ein besonderes Geschenk bereiteten die SchülerInnen der Musik-NMS, unter der Leitung von Eva-Maria Hohenthal, dem zahlreich erschienen Publikum mit ihrem diesjährigen Abschlusskonzert in der Pfarrkirche Timelkam.

 

Unter dem Titel „We are the world“ erfreuten die ca. 86 SängerInnen und MusikerInnen mit abwechslungsreichen musikalischen Darbietungen, die einen Bogen von Chormusik über Tanz bis zu Orchesterstücken spannten.                               

Ein Highlight des Abends war unweigerlich die Teilnahme des allseits bekannten Musikers Jürgen Höchtl, der mit seinen Beiträgen das Programm wunderbar abrundete. Das Publikum bedankte sich bei allen Aufführenden mit tosendem Applaus.

 

Ein wahrlich wunderschöner Abend, der das erfolgreiche Schuljahr ausklingen ließ.

ADVENTSINGEN am 8.12.2014

Am 8. Dezember 2014 veranstalteten die Musikklassen der  NMS Timelkam gemeinsam mit dem Kirchenchor der Pfarre Timelkam ein Adventsingen in der Pfarrkirche, bei dem die fast 600 Besucher in vorweihnachtliche Stimmung gebracht wurden.

Adventlieder, die vom Schülerchor, dem Kirchenchor oder von beiden Chören gemeinsam, sowie von einem Doppelquartett, bestehend aus Lehrerinnen und Sängern des Kirchenchores, dargeboten wurden, bildeten den Hauptteil des Programms.

Eine Bläsergruppe der NMS, zwei Schüler auf der Steirischen und eine eigens zusammengestellte Stub´nmusi  trugen weiters zum guten Gelingen des Abends bei.

Besonders aufmunternd war das Hirtenspiel der 1. Klasse, das schließlich in einer Engerlversammlung endete. Sehr humorvoll und kurzweilig waren auch die Texte, die von Andreas Krautschneider vorgetragen wurden.  

Ein herzliches Dankeschön an die zahlreichen Besucher des Adventsingens  und an die Eltern unserer  Schüler, die ihre Kinder  immer wieder bei Proben und Aufführungen unterstützen.

 

          Erstes Jugendsinfoniekonzert: ein voller Erfolg!!

Am Donnerstag, den 6. 11. 2014 besuchten die Musikklassen der NMS Timelkam das erste von zwei Jugendsinfoniekonzerten des Brucknerorchesters (Dirigent Daniel Spaw) im neuen Linzer Musiktheater.

Das abwechslungsreiche Programm befasste sich mit dem Thema „Mächte und Dämonen“. Dr. Mag Albert Landertinger, seines Zeichens Soloposaunist des Brucknerorchesters, führte mit anschaulichen Erklärungen durch die sehr gut gewählte Stückauswahl. Der Bogen spannte sich von Johann Strauß („Unter Blitz und Donner“), Ludwig van Beethoven („Die Geschöpfe des Prometheus“), Mussorgsky („Nacht auf dem kahlen Berg“), Saint-Saens („Danse Macabre“) bis hin zu Gluck („Tanz der Furien“), Vaughan Williams („Greensleeves“) und John Williams („Imperial March“ aus Star Wars). Die Filmmusik zu „Mission Impossible“ von Shifrin rundete den spannenden Bogen ab.

Als Draufgabe sangen alle 1000 SchülerInnen„Aber bitte mit Sahne“, eine Hommage an Udo Jürgens, was uns alle zu Begeisterungsstürmen hinriss.

 

Ein wirklich sehr gelungener Konzertnachmittag, mit einem großen Lob an unsere Musikklassen, die sich sehr vorbildlich präsentiert haben! Danke!

 

Abschlusskonzert in der Pfarrkirche am 26. Juni 2014

Herzliche Gratulation zum fulminanten Abschlusskonzert!

 

Das höchst abwechlungsreiche Programm wurde dem Publikum mit größter Konzentration und Leidenschaft dargeboten!

Viel Arbeit und Studium stecken hinter der Vielzahl an Tönen, die aus den 96 SchülerInnen eine Stimme macht. Ein Gemeinschaftsprojekt, das auf lange Zeit gesehen zusammenschweißt und stärkt.

 

Solche gemeinsamen Konzerte prägen in vielerlei Hinsicht und somit ist die musikalische Arbeit wohl eine der schönsten!

Blech hoch im Kurs

Am Mittwoch, 11. 4. 2013 besuchten die SchülerInnen der 1b, 2b1 und 2b2 eine Veranstaltung zum Thema „Blech hoch im Kurs“.

Die Musikergruppe „D’Blechan“ stellten den jungen Leuten die Bandbreite der Blechblasinstrumente auf sehr amüsante Weise vor. Die Kinder hinführen zu dem herrlich, breiten Blechblasspektrum und gleichzeitig den Nachwuchs für die Musik Timelkam zu fördern, das war die grundlegende Botschaft dieses Vormittages.

 

Horn, Posaune, Tenorhorn, Trompete, Tuba und Flügelhorn präsentierten sie auf originelle Weise und mit viel Humor.

 

Den Kindern hat es sehr gut gefallen und vielleicht versteckt sich hinter so manchem Gesicht ein begabter Blechblasmusiker.

Bezirksjugendsingen 2013

Am Dienstag, 12. 3. 2013 eröffneten unsere SchülerInnen der Musikklassen das diesjährige Bezirksjugendsingen im Kulturzentrum Timelkam.

Nach den Begrüßungsworten unseres Herrn Direktor Duftschmid präsentierten sich der Großchor (95 SängerInnen), als auch der Auswahlchor, sowie die Klassenchöre mit einem abwechslungsreichen Programm auf höchstem Niveau.

Ca. 450 Zuhörer und Besuch von höchster Schul- und Politebene würdigten die Darbietung mit großem Applaus.

Großes Lob erhielten wir vor allem von Hrn. Direktor Duftschmid, Hrn. Bürgermeister Riezinger und unserem Fachkoordinator für Musik Mag. Peter Wiklicky, der extra aus Wien angereist ist.

Auch von meiner Seite großes Lob an alle SchülerInnen, ihr habt eure Sache sehr gut gemacht!!

„Dranbleiben!!“ heißt unser Motto!

Eva-Maria Hohenthal

NMS Timelkam eröffnet Musikkongress in Traunkirchen

Die SchülerInnen der MHS/Musik-NMS Timelkam eröffneten am 16. Oktober 2012 den 35. österreichischen Musikkongress der Musikhauptschulen in Traunkirchen.

 

Vor hochkarätigem Publikum präsentierten wir ein abwechslungsreiches Programm, das einen großen Bogen von Volksmusik (Trompetentrio, Steirische-Duo) bis hin zu moderner, englischsprachiger Chormusik, unterlegt mit Gebärdensprache, spannte.

 

Zum Abschluss sangen die ca. 135 teilnehmenden Musikhauptschullehrer gemeinsam mit unseren SchülerInnen den „Alpera“. In diesem Moment erkannten unsere Jugendlichen, dass Musik einander fremde Menschen aus allen Ecken Österreichs verbindet. Der spontan entstandene Chor erstaunte mit seiner unglaublichen Klanggewalt so sehr, dass es unseren jungen Leuten, im wahrsten Sinne des Wortes, „die Sprache verschlug“.

 

Ein großartiges Gemeinschaftsgefühl begleitete die Timelkamer SchülerInnen auf ihrer Heimfahrt. Danke an alle Mitwirkenden, wir haben großen Eindruck hinterlassen!

10- jähriges Jubiläum des Chorfestivals Stimmbogen in Wien

Am Dienstag, den 26. 6. 2012, fuhren wir MusikerInnen der 3b nach Wien zum 10-jährigen Jubiläum des Chorfestivals „Stimmbogen“, wo sich viele SängerInnen aus ganz Österreich trafen.

Nach der offiziellen Begrüßung im Konzerthaus gestalteten wir mit anderen Chören einen Festgottesdienst im Stephansdom.

Im Anschluss daran machten wir uns wieder auf den Weg zum Konzerthaus, um erneut mit den Sängerknaben und 1800 SängerInnen (von 6 – 18 Jahren) ein gemeinsames Konzert, das via Liveschaltung in alle Welt übertragen wurde, zu singen.

Als Belohnung besuchten wir noch Mc Donald’s und stiegen erschöpft, aber zufrieden in den Zug zurück nach Vöcklabruck.

 

Obwohl es in Wien anstrengend war, hatten wir doch viel Spaß.

Außerdem ist es ein erhebendes Gefühl, wenn 1800 Stimmen gemeinsam Musik machen!!

 

Timelkamer Christkindlmarkt

Auch heuer umrahmte die Musikhauptschule Timelkam wieder den Timelkamer Christkindlmarkt mit ihren Darbietungen.

 

So spielte die 3b- Klasse unter der Leitung von Judith Hubl und Eva- Maria Hohenthal auf der Bühne vor dem Rathaus ein Hirtenspiel, bei dem alle Schüler der Klasse beteiligt waren.

 

Durch ihre exzellente Aussprache und ihr humorvolles Schauspiel konnten die Schüler die vielen Zuschauer begeistern.

Weiters stimmten die Kinder mit einem Flötenquartett und einigen Liedern, die sie mit viel Begeisterung sangen, das Publikum auf den Advent ein.