FILMPROJEKT

Black or White

50 Jahr- Feier  Bilder

Sprechstunden: Bitte um telefon. Vereinbarung

Innsbruck 3a und 3b

Unser Jahresthema in Geografie war heuer Österreich. Zum Abschluss fuhren die 3a und 3b tatsächlich auf Projekttage nach Innsbruck (bei Schönwetter!!!).

 

Stadtführung, Rätsel-Rallye, Besteigung des Stadtturms, Glockengießermuseum, Flanieren in der Altstadt, Kristallwelten in Wattens und natürlich die Berg Isel Schanze durften u.a. im Programm nicht fehlen. Auf 2300 m lieferten wir uns sogar eine richtige Schneeballschlacht!

Wir haben es sehr genossen, die wunderschöne Landeshauptstadt Tirols zu erkunden! Wer weiß, wann wir dorthin gekommen wären!

 

Apropos: Wusstet ihr eigentlich, dass das Goldene Dachl mit seinen 2675 Goldziegeln nicht wirklich durch und durch aus Gold ist, sondern aus Kupfer und nur feuervergoldet?

 

Schüler/innen der 3a und 3b

Dichterlesung

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programms "Kunst macht Schule - Art meets NMS 2012/13" vom BMUKK unterstützt.

 

Die Dichterlesung hielt Klaudia Lehner. Sie wurde am 17. Februar als jüngstes von fünf Kindern geboren. Klaudia Lehner ist 36 Jahre alt.

Im Herbst 2010 übersiedelte sie mit ihrem Ehemann nach Aschach an der

Steyr. Sie ist Autorin und Lehrerin an der Hauptschule in St Anna an der

Steyr.

Klaudia Lehner stellte uns am 13.März 2013 das Buch mit dem Titel „Die Schnackerlbahn-Bande“ vor. Das Buch eignet sich für Kinder ab 10 Jahren.

Außerdem gab es auch noch ein Gewinnspiel, das man ausfüllen sollte.

Zu gewinnen gab es dieses Buch „Die Schnackerlbahn-Bande“. Klaudia Lehners erstes Buch heißt „Vom Hühnerstehlen und anderen Lausbubenstreichen.

Die Dichterlesung hat uns sehr gut gefallen.

 

Nicole Schatzl und Carina Eichmair (2b2)

 

Dichterlesung und Workshop mit Werner Egli

Werner Egli besuchte unsere Schule am 21. März um unsere Schüler der 3. und 4. Klassen mit seinen spannenden Büchern zu fesseln.

Auch das ist ihm wie immer sehr gut gelungen und die Schüler waren fasziniert von seiner Darbietung.

Römerprojekt der 2. Klassen 2012/13

Von der Wölfin zur Weltmacht

 

Unter diesem Titel veranstalteten die Schüler der 2. Klassen der NMS Timelkam im Kulturzentrum eine Zeitreise durch die Geschichte des Römischen Reichs. Nach intensiven Vorbereitungen in der Schule und einer Exkursion zur Römerausstellung in Wels wurden die einzelnen Epochen auf verschiedene Weise dargestellt: Erzähler, Theater, Gladiatorenkämpfe, Quiz, Tanz, Plakate,….

 

Begeisterter Applaus des Publikums belohnte diese gelungene Aufführung.

Besuch der SCHI- WM in Schladming

Die Sportschüler der Neuen Mittelschule aus Timelkam sahen bei der Heim-WM in Schladming ihr Skiidol Marcel Hirscher live und waren beeindruckt nicht nur von seiner Leistung, sondern auch von der Kulisse der über 35000 Fans im Schladminger Planaistadion.

Wir Fans waren ausgerüstet mit Schultransparent, selbst gehäkelten rot-weiß-roten Hauben und selbst gemalten Hopsi T-Shirts, die von der Kreativabteilung der NMS Timelkam entworfen wurden.

Und die Anreise lohnte sich! Bei Sonnenschein konnten wir die österreichischen WM Hoffnungen Raich, Schörghofer, Mathis und Hirscher live vor Ort im Riesentorlauf sehen. Schließlich durften wir über die Silbermedaille von Marcel Hirscher jubeln.

Mit diesem emotionalen Event verabschiedeten sich die Schüler in ihre Semesterferien und nahmen neben dem Zeugnis auch noch die tolle Stimmung der Heim-WM mit.

"English week" with English in action

From Nov. 5th-9th we were separated into 4 groups and we had all our lessons in English. We did Geography, Art, PE, History and Music- all in English!

 

On each day another group started with an English breakfast and of course we tried baked beans. But not all of us really like them!

Even in the PE lessons we were not allowed to speak a German word- if we did, we had to do press-ups or sit-ups....

Another interesting thing was the game about London: we really had to know a lot about the London sights and the Royal family.

 

Really funny were the 3 lessons a day we had with the 2 native speakers Emily and Andy. We played a lot of games and learned many new words.

 

On Friday afternoon we finished our fantastic week with a great show in the Pfarrsaal. We presented the great audience a lot of quite nice acting.

 

We really had a great week and could improve our English!